Kategorie: Ratgeber

Frage im Vorstellungsgespräch – Was ist Ihre größte Schwäche?

Vorstellungsgespräch Schwächen: Wie spricht man am besten über Schwächen in Bewerbungsgesprächen? Es ist wichtig, sorgfältig zu reagieren, weil Sie nicht wollen, dass der Personalchef denkt, dass Sie nicht in der Lage sein werden, den Job zu erledigen. Es gibt mehrere verschiedene Möglichkeiten zu reagieren, wenn Sie während eines Vorstellungsgesprächs gefragt werden, was Ihre größte Schwäche ist. Sie können Fähigkeiten erwähnen, die für den Job unkritisch sind, Fähigkeiten besprechen, die sich verbessert haben, oder ein Negativ in ein Positiv verwandeln.

Wie Sie auf Ihre größte Schwäche reagieren können

Auch wenn es um Schwächen geht, sollte Ihre Antwort immer von positiven Aspekten Ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten als Mitarbeiter geprägt sein. Diskutieren Sie nicht essentielle Fähigkeiten Ein Ansatz zur Beantwortung dieser Frage ist es, die Schlüsselkompetenzen und Stärken zu analysieren, die für die Position, für die Sie interviewen, erforderlich sind, und dann einen ehrlichen Mangel zu präsentieren, der für den Erfolg in dieser Arbeit nicht wesentlich ist. Zum Beispiel, wenn Sie sich für die Pflegearbeit bewerben, können Sie teilen, dass Sie nicht besonders geschickt in Gruppenpräsentationen sind. In diesem Fall ist es unerlässlich, ihre Stärke in der personalisierten Kommunikation mit den Patienten hervorzuheben und gleichzeitig ein Beispiel für ihre Schwierigkeiten bei Großgruppenpräsentationen zu geben. (mehr …)

Schneller produzieren mit mehr Agilität

Jan 6, 2018 Ratgeber by Christian

Damit ein Unternehmen langfristigen Erfolg erzielen kann, sind Anpassungen an die immer weiter zunehmende Digitalisierung unumgänglich. Dies erfordert ein hohes Maß an Innovationsbereitschaft und Handlungsfähigkeit. Dies setzt eine gute und umfassende Software zur Planung und Steuerung der Aufträge voraus.

(mehr …)

Warum sich ein Stromanbieterwechsel lohnt

Nov 3, 2017 Ratgeber by Christian

Seit der Liberalisierung des Strommarktes in Deutschland Ende der neunziger Jahre haben Sie die Möglichkeit, Ihren Stromanbieter frei auszuwählen. Davor unterlag der Strommarkt einer Monopolstellung, und es war für Endverbraucher nicht möglich, zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

(mehr …)
waermepumpentrockner

Wärmenpumpentrockner, vom Stromfresser zum Sparfuchs

Okt 15, 2017 Ratgeber by Christian
Wäschetrockner mit deutlich weniger Energie Vor allem im Winter weiß man es sehr zu schätzen, wenn neben der Waschmaschine auch ein Trockner zur Verfügung steht. Noch bis vor Kurzem waren diese aber echte Stromschlucker. Doch das ist passe. Selbstverständlich ist die Lufttrocknung der Wäsche noch die günstigste und beste Art. Allerdings kann damit, je nach Wetterlage, bereits im Herbst Schluss damit sein. (mehr …)

Mehr Sicherheit durch Drohnen-Führerschein

Mehr Sicherheit durch Drohnen-Führerschein Mit Oktober 2017 wurde offiziell der Führerschein für Flugdrohnen in Kraft gesetzt. Drohnenpiloten müssen ab sofort einen Führerschein für ihre Geräte besitzen, um Drohnen lenken zu dürfen. Mit dieser Maßnahme soll die Sicherheit der immer beliebter werdenden Multicopter und anderer Fluggeräte deutlich steigern. (mehr …)

Die besten Tipps für alle die das Joggen anfangen wollen.

Viele Menschen mögen sich die Frage stellen:"Wie ist es möglich einen ganzen Marathon zu laufen? Ich schaffe nicht mal einen Kilometer." Doch das Laufen ist keine Kunst und wenn man einige Dinge beachtet, kann fast jeder die gefürchteten 42,195 Kilometer hinter sich legen. Das wichtigste zu Beginn ist, sich nicht zu übernehmen, denn dann verliert man sofort wieder die Lust. In kleinen Schritten, Tag für Tag ein bisschen länger laufen, mit immerkehrenden Gehpausen, hat sich als am effektivsten herausgestellt. (mehr …)

Die besten Tipps für alle die das Joggen anfangen wollen.

Viele Menschen mögen sich die Frage stellen:"Wie ist es möglich einen ganzen Marathon zu laufen? Ich schaffe nicht mal einen Kilometer." Doch das Laufen ist keine Kunst und wenn man einige Dinge beachtet, kann fast jeder die gefürchteten 42,195 Kilometer hinter sich legen. Das wichtigste zu Beginn ist, sich nicht zu übernehmen, denn dann verliert man sofort wieder die Lust. In kleinen Schritten, Tag für Tag ein bisschen länger laufen, mit immerkehrenden Gehpausen, hat sich als am effektivsten herausgestellt. (mehr …)