Gründe, warum Menschen nicht zur Wahl gehen.

VonChristian

Gründe, warum Menschen nicht zur Wahl gehen.

Personen, welche generell seltener zur Wahl gehen sind beispielsweise Arbeitslose, Geringverdiener oder auch Menschen aus schwierigen Lebenslagen. Etwas mehr an der Wahl interessiert sind hingegen Bürger aus der Mittel- beziehungsweise der Oberschicht. Doch warum gehen gerade Menschen, die sich in einer sozial schlechteren Lage befinden nicht zur Wahl?

Aus Umfragen, persönliche Befragungen, etc. ergaben sich folgende Gründe:

  • Einige wollen durch ihren Verzicht auf die Wahl auf das Scheitern der Demokratie aufmerksam machen. Sie fühlen sich von den Politikern ihres Landes ignoriert und im Stich gelassen
  • Durch die Nicht-Wahl soll auch eine klare Botschaft an die Politiker gesendet werden. Die fehlende Stimme soll vor allem zeigen, dass sie das System nicht unterstützen
  • Die Vergangenheit hat uns schon des Öfteren gelehrt, dass die Wahlversprechen von Politikern nur teilweise eingehalten worden wurden. Die falschen Versprechungen für die Zukunft ist deswegen ein häufiger Grund, warum Menschen nicht wählen gehen
  • Speziell Menschen aus ärmeren Verhältnissen sehen Politiker nur als Kämpfer für die Reichen an. Für Personen wie sie interessiert sich ja eh keiner. Warum sollte man einen Politiker wählen, der sich doch sowieso nur für die anderen interessiert?

Wie können Nicht-Wähler motiviert werden?

Kein Mensch will von anderen ignoriert werden. Genauso verhält es sich auch bei der Wahl. Wollen Politiker Stimmen für sich generieren, muss unbedingt auf die Wünsche und Probleme der Bevölkerung eingegangen werden.
Diese Probleme sollten zudem auch dringend ernst genommen werden, da diese Menschen von Zukunftsängsten geplagt sind und respektvoll behandelt werden wollen.

Außerdem würde die Herbeiführung von sozial gleicher Gerechtigkeit viele Nicht-Wähler zur Wahl motivieren, weil sich diese im Gegensatz zu den Reichen vernachlässigt fühlen.

Ein weitere Motivation zur Wahl wäre die Einhaltung der Wahlversprechen von den beteiligten Parteien. Setzen diese ihre Versprechen in der Tat durch, stehen die Chancen sehr gut, dass sie neue Wähler hinzubekommen.

Über den Autor

Christian administrator

Christian ist der Gründer und Autor von revue-magazine.net. Seine Spezialgebiete liegen im Bereich Politik, Wirtschaft, Finanzen & Bildung.

Schreibe eine Antwort